Abendgebete mit Taizé-Gesängen

Seit dem Frühjahr 2015 treffen wir uns regelmäßig in der Passionszeit und im Spätherbst / Advent zu einem wöchentlichen Abendgebet in meditativer Form mit Gesängen aus Taizé und einer Zeit der Stille in der Bernhardskirche.

Die Bernhardskirche im Kerzenschein und das gemeinsame Singen bieten die Möglichkeit, mitten in der Woche für kurze Zeit den Alltag hinter sich zu lassen und Ruhe und Kraft zu schöpfen, für den vergangenen Tag zu danken und sich Gottes Segen für die kommende Nacht zusprechen zu lassen.

Die Brüder von Taizé beschreiben ihre Gebete so:

Mit Gesängen beten ist eine wesentliche Form der Suche nach Gott. Kurze, stets wiederholte Gesänge schaffen eine Atmosphäre, in der man gesammelt beten kann. Der oftmals wiederholte, aus wenigen Wörtern bestehende und schnell erfasste Grundgedanke prägt sich allmählich tief ein. Meditatives Singen macht bereit, auf Gott zu hören. Im gemeinsamen Gebet können alle in diese Gesänge einstimmen und zusammen ohne engeren zeitlichen Rahmen der Erwartung Gottes Raum geben.

Wo es Vertrauen auf Gott zu wecken gilt, sind Stimmen von Menschen, die sich im Gesang vereinen, unersetzlich. Ihre Schönheit lässt – wie die Christen in der Ostkirche sagen – etwas von der „Freude des Himmels auf der Erde" spüren. Inneres Leben kann sich entfalten.

(Vgl. http://www.taize.fr/de_article287.html)

Dieses Angebot ist ökumenisch und gilt für unseren ganzen Distrikt – also für Menschen aus Rohracker, Frauenkopf, Hedelfingen und Wangen (und gerne auch darüber hinaus) – es sind sowohl unsere evangelischen Gemeindeglieder als auch Angehörige anderer Konfessionen oder konfessionell nicht gebundene Menschen herzlich eingeladen.

Wir freuen uns über jeden, der mit uns singen und beten möchte.

Organisatorisches:

Die Abendgebete beginnen jeweils mittwochs, um 19 Uhr im Chorraum der Bernhardskirche.

Beim jeweils ersten Termin werden zuerst die Gesänge von Taizé zur Einstimmung miteinander angesungen, so dass jeder im anschließenden Gebet sicher mitsingen kann.

Die aktuellen Termine erfahren Sie im Gemeindebrief und unter den aktuellen Terminankündigungen auf der Startseite.
Ansprechpartner: Burkhard Slaby und Pfarrerin Renate Kleinmann

Download: Ablauf